#News - Freizeit Archiv News

Nur ein bisschen zahm!

(Quelle: Konstantin Graeff)

Die Dinslakener Indie-Rock Band The Fous veröffentlicht am 01.09.2017 ihre zweite EP mit dem Namen Tame (englisch für zahm).

Seit 2011 machen die fünf Studenten Kai Brands (Gitarre/Vocals), Peer Sander (Gitarre), Josef Vogt (Bass), Moritz Drengemann (Klavier/Synthie/Vocals) und Thorben Utermann (Drums/Percussion) gemeinsam Musik und orientieren sich dabei an musikalischen Größen wie den Libertines, The Strokes oder den Arctic Monkeys. Nach der ersten EP Ferox (wild) aus dem Jahr 2013, zahlreichen Auftritten in ganz Deutschland und der bisher nur digital erschienen Single All I Always Want, folgt nun ihre zweite EP. Tame knüpft an den dynamisch abwechslungsreichen Sound der Vorplatte an, klingt dabei aber erwachsener als der Vorgänger.  Direkt mit dem ersten Song Sign deuten The Fous an, dass der Name der neuen CD keineswegs Programm ist. Die sieben Tracks decken von rockigem Garagensound bis hin zu melodischem Pop ein breites musikalisches Spektrum ab. Produziert wurde Tame zusammen mit dem Düsseldorfer Toningenieur Thomas Hannes im Tresorfabrik Tonstudio in Duisburg.

Zur Feier der Veröffentlichung laden The Fous am Freitag, den 01.09.2017 in die Kutscherstube zum Releasekonzert ein, wo sie ab 21:00 Uhr die neue EP im halbakustischen Rahmen präsentieren und anschließend zum Verkauf anbieten. Der Eintrtt ist frei. Ab dem 02.09. ist Tame auch bei allen einschlägigen Download- und Streamingdiensten wie Spotify, Deezer und iTunes verfügbar. Wer sich jetzt schon einmal einen ersten Eindruck machen will, kann sich die erste Singleauskopplung Levity bei YouTube ansehen oder die Facebookseite der Band besuchen.

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar