Gesund leben Information

Gesunde Ernährung

Powerfood, Smoothies, Detox oder Raw-Food…!? Was braucht man wirklich, um sich gesund und ausgewogen zu ernähren?

Viele Ernährungstrends geistern in den Medien umher. Stars, die nur 5 Mandeln am Tag essen und sich morgens den Smoothie mit Chiasamen und Gojibeeren schmecken lassen? Wasser aus Bergquellen, das bei Mondschein abgefüllt wird? Oder sich nur noch von rohem Gemüse ernähren? Gesunde und ausgewogene Ernährung ist viel einfacher… Hier findest Du Tipps!

5 am Tag

Mit 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag versorgst Du Deinen Körper mit wichtigen Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen. Außerdem werden Krankheiten wie Bluthochdruck oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorgebeugt! Es ist ganz einfach diese 5 Portionen am Tag einzubauen – O-Saft zum Frühstück, Gemüsesticks als Zwischenmahlzeit, Gemüse als Beilage zum Mittagessen, Obstalat zum Nachtisch und zum Abendessen noch einen Salat… Klingt einfach, oder? Mehr Infos unter: 5amTag

Getreide

Getreideprodukte, wie z.B. Brot, Nudeln, Reis sowie Kartoffeln sind wichtige Energielieferanten! Sie versorgen Deinen Körper mit Vitaminen, Mineral-, Ballast- und sekundären Pflanzenstoffen und enthalten dabei kaum Fett. Greife am besten zu Vollkornprodukten, die halten länger satt und sind gesünder.

Viel trinken

Es wird empfohlen täglich 1,5 bis 2 Liter zu trinken. Am besten Wasser, ungesüßte Früchte- oder Kräutertees oder verdünnte Saftschorlen (beim Saft auf den Zuckergehalt achten). Wenn Du zu wenig trinkst werden wichtige Körperfunktionen wie der Transport von Nährstoffe und Hormone, die Regulation der Körpertemperatur sowie der Kreislauf des Blutes und Stoffwechsels gestört. Müdigkeit, Schwindel oder Muskelkrämpfe können die Folge sein. Mehr Infos gibt’s hier.

Fleischkonsum

Fleischskandal, Massentierhaltung…. Darf man da noch mit gutem Gewissen Fleisch essen? Aus ernährungswissenschaftlicher Sicht kann Fleisch mit wichtige Mineralstoffen wie Eisen, B-Vitaminen und hochwertigem Eiweiß punkten. Allerdings liefert es auch Fett, Cholesterin und Purine, die nicht gut für Deinen Körper sind. Esse wenn möglich fettarme Fleisch- und Wurstsorten.

Milch macht stark

Milch und Milchprodukte liefern viel Kalzium, hochwertiges Eiweiß, gut verwertbare Kohlenhydrate und vieles mehr. Sie sind daher gut für Knochen und Zähne! Infos zur Milchgewinnung gibt’s hier. Oder schau doch mal nach guten veganen Alternativen!

Wenn Fett, dann richtig!

In Fetten und Ölen stecken lebensnotwendige Fettsäuren und Vitamine. Zu viel Fett ist allerdings ungesund, führt zu Übergewicht und kann zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen. Vor allem frittierte Speisen, Kuchen, Chips etc. enthalten ungesunde Fette und sollten in Maßen verzehrt werden ;) Nutze hochwertige Öle wie z.B. Oliven-,Raps- oder Kokosöl und streiche deine Magarine nur dünn aufs Brot.

 

…Süßes, Chips und Schokoloade dürfen natürlich auch mal sein ;)

 

Möchtest Du mehr über eine gesunde Ernährung wissen dann findest Du viele Infos auf den untenstehenden Links!

aid.de– Ernährungswissen, Lebensmittel
dge.de – Deutsche Gesellschaft für Ernährung
zentrum-der-gesundheit.de – Ernährungsbratgeber, Ernährungsformen