#News - Freizeit

Buntes Programm für die Kinder-Ferien-Tage

Die geliebten Sommerferien stehen schon bald vor der Tür. Damit in den 6 Wochen keine Langweile aufkommt, planen Kinder und Eltern die freien Tage sorgfältig. In manchen Städten und Gemeinden heißt der Spaß Stadtranderholung. Hier spricht man seit Generationen von den Kinderferientagen, kurz KiFeTa genannt.  Obwohl viele Aktionen, zum Teil mit Abenteuercharakter, auch vor der Haustür und in der Region angeboten werden, nehmen Fahrten und Exkursionen zu Zoos und Freizeitparks eine ziemlich große Rolle ein. Diesmal gilt die Aktion zwischen dem 16. Juli und 23. August.

Einen Termin sollten sich jedoch alle schon mal in den Kalender notieren, die an den Ferientagen teilnehmen möchten, teilt die städtische Pressestelle mit: Der Vorverkauf für die begehrten Tickets findet bereits am Donnerstag, den 29. Juni, ab 18 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses statt. An den Regularien und an dem leider unvermeidlichen Schlangestehen hat sich nichts geändert. Wer rechtzeitig da ist, hat Chancen, an Tickets seiner Wahl zu kommen. Wichtig ist dabei auch, dass Karten neben den eigenen nur noch Familienmitgliedern oder einem Freund oder einer Freundin mitgebracht werden dürfen. Für jede einzelne Person muss daher eine eigene Anmeldekarte ausgefüllt werden.

Wer beim Vorverkaufstermin nicht zum Zuge kam, hat dann noch die Chance, ab Mittwoch, den 5. Juli bis 21. August im städtischen Fachdienst Kinder- und Jugendförderung (Stadthaus, Zimmer 503) gewünschte Karten zu erhalten. Jeweils montags und mittwochs zwischen 10 und 12 sowie von 14 bis 15 Uhr findet dann der Verkauf der beliebten Karten statt.

Neben den KiFeTa im Sommer und den diesjährig erstmals angelaufenen KiFeTa in den Osterferien, wird das Programm erstmalig auch auf den Herbst ausgeweitet. Der Heide Park Resort Soltau, der Europapark und das niederländische Toverland gehören dann mit zu den Fahrtzielen. Anmeldungen dafür werden schon zum Verkaufsstart für die sommerlichen Kinderferientage berücksichtigt.

Weitere Informationen und Termine sind dem Ferienkalender zu entnehmen, der in beiden Bürgerbüros (Stadtmitte/Hiesfeld), im Stadthaus (Zimmer 503), sowie im Jugendzentrum P-Dorf und in der Stadtbibliothek erhältlich ist. Außerdem ist dieser unter www.dinslaken.de online abrufbar.

Quelle: Stadt Dinslaken