Archiv Beratung und Ratgeber Erwachsen werden Information

„Canna`bis der Arzt kommt“, „Lost in IBAN, Dispo und Co.“, „Abenteuer Liebe… und danach? – coole Namen für wichtige Themen. Alltägliches, was Jugendliche bewegt, aber nicht auf dem Lehrplan in der Schule steht. „Genau aus diesem Grund bieten wir vom 29. November bis 9. Dezember zu diesen und fünf weiteren Schwerpunkten Workshops an“, erklärt Annelie Giersch von der Diakonie des Ev. Kirchenkreises Dinslaken. In vielen alltagsrelevanten Bereichen würden junge Menschen alleingelassen. Sei es beispielsweise beim Thema Finanzen, Stress mit den Eltern oder die Suche nach der ersten eigenen Wohnung.

Viele Kolleg*innen der Diakonie machen mit

„Damit wir die Kurse anbieten können, haben wir uns bei der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt im Oktober um Fördermittel beworben und diese sofort bewilligt bekommen“, so Sozialarbeiterin. Dann wurde sofort losgelegt, Kursthemen, Ort und Zeiten bestimmt. „Es machen viele Kolleginnen und Kollegen aus ganz unterschiedlichen Arbeitsbereichen der Diakonie mit. Sonst hätten wir dies in so kurzer Zeit nicht stemmen können“, berichtet Annelie Giersch. Die Stiftung fördert aktuell unter anderem Projekte, die jungen Menschen helfen, nach den Lockdowns wieder in den Alltag zu finden.

Die Workshops

Folgende Workshops werden angeboten:
–  „Berufliche Zukunft – wie pack‘ ich an? (29. November)
–  „Vertraust du Dir?“ (30. November)
–  „Abenteuer Liebe… und danach?“ (1. Dezember)
–  „Endlich eigene Wohnung“ (2. Dezember)
–  „Durchblick im Behörden-Dschungel“ (6. Dezember)
–  „Lost in IBAN, Dispo und Co.“ (7. Dezember)
–  „Sind deine Eltern auch mal erziehungsschwierig?“ (8. Dezember)
–  „Canna‘ bis der Arzt kommt“ (9. Dezember).
Alle Kurse finden von 16.30 bis 20.30 Uhr im ND-Jugendzentrum Dinslaken (Beethovenstr.6, Dinslaken) statt. Das Angebot ist kostenlos. Die Verpflegung ist inbegriffen. Zudem bekommen die Teilnehmer noch Give Aways.

Weitere Infos und Anmeldungshinweise findet ihr bei der Diakonie Dinlaken hier.

Quelle: Diakonie Dinslaken